Aktuell

LED Beleuchtung


Energieeffizienz

Jetzt auch beim Sparen: weniger Energieverbrauch für die gleiche Leistung – das nennt man heute Wohnqualität!
Alle reden von Energieeffizienz – aber was bedeutet das genau? Wir brauchen Energie, um Leistung zu erhalten – in Form von Wärme, Licht, Sicherheit und Komfort. Müssen Sie also auf etwas verzichten, um Energie sparen zu können? Nein. Energieeffizienz heißt schlicht und einfach: weniger Energie für die gleiche Leistung zu verbrauchen. Oder mehr Leistung für die gleiche Energie zu bekommen.
Wie viel, glauben Sie, kann Ihr Haushalt pro Jahr einsparen? 100 Euro, 500 Euro oder mehr? Sie werden staunen. Alles, was Sie tun müssen, ist: an der richtigen Stelle sparen. Eine intakte Elektroanlage ist die beste Voraussetzung dafür. Und etwas Unterstützung von kompetenter Seite weckt die Energiesparfreude vollends: Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengetragen. Wenn Sie mehr wissen wollen, sind wir für Sie da – mit aller Energie: Ihre Elektro-Fachbetrieb.


Energiespartipps für jeden Tag.

Energiesparlampen (- 20.000 stunden Lebensdauer) oder bei häufigen Schaltvorgängen LEDs (50.000 - 100.000 Stunden Lebensdauer) wie beispielsweise im Treppenhaus statt herkömmlicher Glühlampen einsetzen. » Mehr dazu hier...
Nur in den Räumen das Licht brennen lassen, in denen man sich gerade aufhält. Hier empfehlen sich Präsenzmelder!
Ungenutzte Akkus und Ladegeräte aus der Steckdose ziehen, ungenutzte Geräte wie Drucker und Scanner abschalten.
Energiesparfunktionen am Computer und Sparprogramme bei der Waschmaschine nutzen, den Fernseher nie auf Standby-Betrieb laufen lassen. Eier- und Wasserkocher verwenden – sie verbrauchen in der Regel weniger Strom als ein Elektroherd für das gleiche Ergebnis.
Kühl- und Gefrierschrank abtauen, wenn sich zu viel Eis im Innenraum bildet. Tiefkühlprodukte im Kühlschrank auftauen lassen.
Warme Speisen erst abkühlen lassen, bevor sie in den Kühlschrank gestellt werden.
Geschirrspüler und Waschmaschine immer voll beladen. Kochwäsche nicht bei 90 Grad waschen, 60 Grad reichen in der Regel aus.


Energiespartipps für den Einkauf.

Eine 15 W Energiesparlampe kostet zwar etwas mehr als eine 60 W Glühlampe, hält aber länger und spart im Laufe ihres Lampenlebens bis zu 100 Euro Energiekosten ein.
Kühlschränke, Spül- und Waschmaschinen der Energieeffizienzklasse A vorziehen.
Wussten Sie, dass Notebooks wesentlich energieeffizienter sind als PCs mit vergleichbarer Ausstattung samt Monitor?
Energiesparen verlangt auch Sicherheit. Deshalb beachten: Geräte sollten ein GS- oder VDE-Zeichen haben.


Energiespartipps für Bauherren und Modernisierer.

Unnötige Wärmeverluste durch lange Leitungen vermeiden – z. B. bei der Warmwasserversorgung. Erst wenn alle Verbraucher an einem Strang ziehen, schöpfen Sie alle Energieeinsparpotenziale aus. Thema Gebäudesystemtechnik: Wenn ein Neubau oder eine Modernisierung ansteht, bieten sich immer mehr Alternativen für die Heiztechnik an. Vielleicht sogar ein Mini-Blockheizkraftwerk oder eine Wärmepumpe?


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken